Saalhauser Rundweg (S-Weg)Wanderung

Saalhausen-Umrundung in gut 11 Kilometern.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Vom Startpunkt, der Kirche in Saalhausen geht es zunächst über die Lennebrücke Richtung Jenseite. Sie gehen geradeaus auf ein großes Fachwerkhaus zu und biegen dort rechts ab Richtung Bräukelchen. Sie gehen am Bräukelchen vorbei, überqueren die Straße und gehen weiter Richtung Gleierbrück. An der Fußgängerampel queren Sie die B236 und gehen weiter geradeaus Richtung Bracht. Am Ende des Ortes Gleierbrück biegen Sie halbrechts in den Wald ein und halten sich nach ca. 300m rechts. Nach kurzer Strecke geht es wieder rechtwinklig zurück. Sie gehen eine längere Wegstrecke oberhalb von Gleierbrück und Saalhausen bis zum Hirschgehege im Böddes. Hier halten Sie sich wieder rechts und folgen der Teerstraße bis zur Firma Peetz. Vorbei an der Firma Peetz gehen Sie sofort wieder links, Richtung Haus Hilmeke. Sie folgen der Beschilderung bis zum Haus Hilmeke und überqueren unterhalb des Hotels die B236 in Störmecke. Sie gehen ein Stück geradeaus, über die Lennebrücke und biegen hinter der Lennebrücke rechts ab. Nun folgen Sie dem Lennetalweg zurück bis zur Kirche in Saalhausen.
Festes Schuhwerk
Unterwegs gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten, z.B. das Anglerglück in Gleierbrück, das Hotel Pieper in Gleierbrück, Hotel Haus Hilmeke in Störmecke oder am Anfang oder am Ende der Tour bei den zahlreichen Gastronomiebetrieben in Saalhausen.
Es sind zahlreiche Parkplätze an der Kirche in Saalhausen oder am Kur- und Bürgerhaus vorhanden.
Mit dem Bus SB 9 von Lennestadt-Altenhundem oder Schmallenberg, Bushaltestelle direkt an der Kirche in Saalhausen.

Kondition 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 11,4 km
Aufstieg 217 m
Abstieg 217 m
Dauer 3,13 h
Niedrigster Punkt 301 m
Höchster Punkt 418 m

Startpunkt der Tour:

Kirche in Saalhausen

Zielpunkt der Tour:

Kirche in Saalhausen

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.